21 Oct 2015

PICTURE WEDNESDAY

  1. Mein Haustierersatz: Avocado und Geigi, die Geigenfeige, in unserem Wohnzimmer
2. Apfelkuchen mit Äpfeln aus dem eigenen Garten backen
3. Donauwasser im Spätnachmittagslicht

Zeit für Veränderung: Ich versuche etwas Neues. In Zukunft gibt es jeden Mittwoch, zusätzlich zu den großen Sonntagsposts, einen kleinen Blogeintrag für Euch: 1-3 Fotos, mehr oder weniger banale Schnappschüsse aus meinem Alltag, nicht viel Text, mal analog, mal digital, wie es gerade passt. Ich kann nicht versprechen, ob ich das Pensum mit zwei Posts die Woche dauerhaft halten kann, aber einen Versuch ist es allemal wert! Wie findet ihrs


1. My pet substitutes: The Avocado tree and the fiddle leaf fig in our living room. | 2. Baking apple-pie with apples from our garden. | 3. Golden water in the afternoon. //
Hey everyone, I'm trying something new! From now on, there will be a second blog post every week in addition to the big posts on Sunday: A small blog entry, every Wednesday, with 1 to 3 pictures, not a lot of text, sometimes digital, sometimes analog. I'm not sure if I will be able to keep up with posting twice a week, but it's at least worth a try! What do you think?

13 comments :

  1. Yes yes yes! Zu allem! :) xo

    ReplyDelete
    Replies
    1. vielen dank, ich werd mir große mühe geben, das durchzuhalten :)

      Delete
  2. Toll find ich das, denn jeder Post von dir, egal mit vielen Fotos, ist ein guter Post :) Die drei Bilder sind mal wieder super, besonders das Licht gefällt mir <3 und jetzt habe ich Hunger auf Apfelkuchen, der sieht nämlich verdammt lecker aus!

    ReplyDelete
    Replies
    1. ach dankeschön, wie nett von dir ♥

      Delete
  3. ja bitte immer immer gerne mehr von dir und deinem fabelhaften Auge für Stimmung und Stil !

    ReplyDelete
  4. Oh ja, unbedingt!
    Wer kann da schon Nein sagen 😉

    ReplyDelete
  5. wie immer so ein schöner post, amelie! hast du den avocadokern direkt eingepflanzt oder zuerst im wasser gelassen bis er wurzeln schlägt? ich versuche mich nämlich auch immer mal wieder und hoffe, dass irgendwann mal was wächst, aber bisher hatte ich nie glück...
    ach und noch eine sache, die mich schon ewig brennend interessiert: sprichst du eigentlich mit bayerischem dialekt? ich frage mich bei internet/blogger-menschen immer, wie die stimme wohl klingt und ob ich überrascht wäre bei der klangfarbe etc., und dialekte sind da ja auch mega interessant...!
    liebe grüße an dich!

    ReplyDelete
    Replies
    1. hallo liebe/r anonyme/r,
      ich hab den avocadokern direkt in die erde gesteckt, hatte mit der wasser-methode zuvor nie glück. zusätzlich habe ich ein kleines gewächshaus aus einer durchgeschnittenen plastikflasche gebaut und oben drauf gesetzt (wie hier: http://tracksoffoxes.com/2012/04/26/make-do-mend-mini-greenhouse/). nach ein paar monaten gießen und warten war das pflänzchen dann da :)
      haha und gute frage. ja, ich spreche bayrisch, allerdings nur mit meiner familie. irgendwann in der grundschule habe ich mir angewöhnt, weitestgehend akzentfrei zu sprechen, sobald ich außer haus bin (natürlich sage ich trotzdem noch "ich hab" statt "ich habe" etc. und ein norddeutscher erkennt den bayrischen einschlag vermutlich trotzdem). sobald ich allerdings mit meinen eltern / bruder spreche, rutsche ich ins tiefste bayrisch ab, haha. meine freunde witzeln schon immer, dass ich dann auf anhieb 2 tonlagen tiefer spreche - ich habe nämlich ohnehin schon eher eine tiefe stimme ;)
      viele grüße zurück!

      Delete
    2. Danke für die Antwort, dann probiere ich das mit dem nächsten Kern auch mal aus.
      Und dann bin ich gespannt und hoffe, dass vielleicht doch irgendwann nochmal ein Video kommt, hihi

      Delete
  6. was für ein schöner post
    und ich mag die "simplen" natürlich bilder
    hat irgendwie eine angenehme Ausstrahlung :)
    sehr schönn

    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

    ReplyDelete
    Replies
    1. vielen dank dir, das hör ich gern ♥

      Delete

Copyright Amelie Niederbuchner 2017