22 Nov 2015

AUTUMN

IMG_9888ed IMG_0670edB IMG_0638edB IMG_9879ed IMG_0678edB Ohne Titel IMG_9945ed IMG_0649edB IMG_0636edB IMG_9971ed

Hallo Allerseits! Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich habe noch partout keine Lust auf Schneematsch und Minusgrade. Im heutigen Post gibt es deshalb ein paar herbstliche Fotos, die sich auf meiner Speicherkarte versteckt haben und die da wären: Mehr oder weniger erfolgloses Pilze sammeln im Wald und das Ergebnis, wenn man sich über die ausgebliebene Steinpilzsuppe mit etwas anderem hinweg trösten muss: Karottenkuchen!

Glaubt mir, der Kuchen schmeckt hervorragend und hat außerdem den Vorteil, dass er fast gesund ist, wenn man die Menge an Gemüse darin bedenkt (den Berg Zucker und die 200ml Öl an dieser Stelle einfach ignorieren haha).

Auch Lust bekommen?

Ihr braucht:
375 g geriebene Karotten
220 g Rohrohrzucker
250 g Mehl
200 ml Sonnenblumenöl
200 g gemahlene Mandeln
4 Eier
2 TL Backpulver
1 TL Zimt
eine Prise gemahlene Muskatnuss

Für obendrauf:
300 g Frischkäse
100 g Puderzucker
Zitronensaft von einer halben Zitrone

Und so geht’s: Eier, Zucker und Öl mit dem Mixer schaumig rühren. Die Karotten reiben und zusammen mit den Mandeln und Gewürzen hinzugeben. Mehl und Backpulver vermischen und ebenfalls unterrühren.
Den Teig in eine eingefettete Springform füllen, im vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft ca. 40-50 Minuten backen.

Für die Glasur Frischkäse und Zitronensaft mit dem Mixer glatt rühren, dann den Puderzucker einrühren. Den Kuchen erst abkühlen lassen, anschließend das Frosting darauf verteilen. Mit Datteln und Orangenzesten garnieren und dann: Schmecken lassen!

Und damit wünsche ich euch einen wunderbaren restlichen Sonntag, wir lesen uns!



Hi everyone! The other day, the boyfriend and I went mushroom hunting in the woods. Well, we at least tried to, but except some tiny mushrooms, we stayed unsuccessful much to our regret. I then decided to make something else instead, which would cheer us up and make us forget the porcini soup we dreamt of: Carrot cake! Believe me, this cake tastes amazing and is on top of that almost healthy considering the amount of carrots in there (at this point simply ignore the bunch of sugar and oil in it, haha).
Wanna try it yourself?

You'll need:
375 g grated carrots
220 g sugar (I used raw cane sugar)
250 g all purpose flour
200 ml vegetable oil
200 g ground almonds
4 eggs
2 teaspoons baking powder
1 teaspoon ground cinnamon
a pinch of grated nutmeg

For the frosting:
300 g cream cheese
100 g icing sugar
lemon juice of half a lemon

Preheat the oven to 180 degrees celsius. In a large bowl, beat together eggs, oil and sugar. Mix in the flour, baking powder and spices. Stir in the almonds and finely grated carrots. Pour into a buttered pan. Bake the cake in the preheated oven for 40 to 50 minutes. 

To make the frosting: Beat the cream cheese with the lemon juice and icing sugar. Spread onto the cooled cake. Decorate with finely sliced dates and orange zest and: Enjoy!

// Have a wonderful remaining sunday everyone!
Follow my blog with Bloglovin

10 comments :

  1. Yasssssssssssss carrot cake♥ Thanks for the recipe!!

    ReplyDelete
  2. So schöne Fotos <3
    Und das Rezept muss ich ja direkt mal nachbacken!

    ReplyDelete
  3. hach, Amelie, so schöne Fotos!

    ReplyDelete
  4. So schön harmonisch! Werde den Kuchen mal probieren, sieht klasse aus :)

    ReplyDelete

Copyright Amelie Niederbuchner 2017