29 Nov 2015

THE MONTH IN PICTURES: NOVEMBER

IMG_0128ed5 Hallo allerseits! Es ist Sonntag, der 29. November und damit wieder Zeit für meinen Monatsrückblick in Bildern. Der ist dieses Mal vollgepackt mit Fotos von Nebel in allen erdenklichen Formen und Zuständen. Denn bei dem grauen Dunstschleier, der seit Wochen über der Stadt hängt, gehen mir schlichtweg irgendwann die Motive aus (deswegen blieb auch der Mittwochspost vergangene Woche aus, aber keine Sorge, der kommt wieder!). Ein paar schöne Eindrücke gab es natürlich trotzdem, und die zeige ich euch jetzt.
IMG_0001ed2 Ich liebe es, im Winter durch die erleuchteten Fenster heimlich in die Wohnungen der Menschen zu spähen. Weil ich davon allerdings keine Fotos mache, denn das wäre nun wirklich ein bisschen seltsam, hier ein Einblick in einen ziemlich schickes Workshop-Studio in der Altstadt (oh ich möchte einen dieser Schultische).
IMG_9983ed3 Mit eines der besten Dinge, wenn man die Familie zu Hause besucht: Richtig gutes Essen! Hier war es gefüllte Lammkeule mit Bohnen und Kartoffeln in (fast) allen Farben des Regenbogens - yum.
IMG_0520ed Ein Anblick, den ich als chronischer zu-spät-Aufsteher nur selten zu Gesicht bekomme: Frühnebel, durch den langsam die ersten Sonnenstrahlen brechen.
IMG_0533ed2 Über Gerüste und wackelige Leitern in alten Kapellen klettern und Befundaufnahmen fotografieren
IMG_0512ed4 Einer dieser Morgen, an denen man eigentlich lieber im Bett bleiben möchte.
IMG_9991ed Eines von den Fellbällchen bei seiner liebsten Beschäftigung: Sämtliche Hosen von mir zerstören. Dahinter eine etwas irritiert drein blickende Katzenmama.
IMG_0524ed Und zum Abschluss noch ein bisschen Sonnenschein, in der Hoffnung, ich seh ihn irgendwann wieder.

Und damit wünsche ich euch allen einen wunderbaren ersten Adventssonntag, wir lesen uns! :)


(Leider sind fast alle Bilder aus meinen alten Blogposts von 2012-2014 von meinem *!#.?!.% Image-Hoster gelöscht worden, ich versuche momentan das Problem zu beheben, bis alle Posts aktualisiert sind, kann es allerdings noch ein paar Wochen dauern)
  

Hi everyone! It's sunday, it's the end of the month and that means it's time for my monthly recap in pictures!
1. A foggy night out (since this city is always foggy in autumn and winter, it feels like I haven't seen the sun in weeks..). | 2. When wandering around town in winter I love secretly peeking into people's illuminated flats trough their windows. Since I don't take photos of that (because that would be in fact slightly strange, haha) here's a peek into a lovely creative studio in town. | 3. Definitely one of the best things when visiting your family at home: Awesome food! This is stuffed leg of lamb with beans and colourful potatoes. yum! | 4. Early morning fog with the first rays of sunlight shining through it. | 5. Climbing on wobbly ladders trough an old chapel and taking pictures for the restoration report. | 6. One of these mornings, when you would rather stay in bed all day. | 7. One of the furballs and its favourite activity: Ruining every single one of my trousers. In the back a slightly irritated looking cat-mummy. | 8. And finally a picture of one of these rare sunny days! // 

I wish you all a wonderful first sunday of advent, bye for now! x 

11 comments :

  1. Tolle Fotos für den Monatsrückblick!
    Ich glaube die Nebel und Sonnenscheinfotos fassen die 2 Hauptgedanken des Novembers zusammen: Ich möchte lieber im Bett liegen & Sonne bitte geh nicht weg. :)

    Liebe Grüße <3
    http://dreamyya.blogspot.de/

    ReplyDelete
    Replies
    1. vielen dank, schön dass sie dir gefallen :)

      Delete
  2. Ich mag Deine Fotos sehr. Wunderschön!
    Liebe Grüße
    Bettina

    ReplyDelete
    Replies
    1. das hör ich gerne! vielen dank :)

      Delete
  3. Das erste Bild ist auch super und beschreibt für mich (hier in Hamburg) den November am besten! Nebelsuppe!

    ReplyDelete
    Replies
    1. nebelsuppe triffts gut haha. und danke dir! :)

      Delete
  4. Das erste Bild gefällt mir sooo gut. Erinnert mich daran, dass ich noch mal abends mit einem Stativ durch die Straßen ziehen sollte :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. oh absolut, ich nehme mir das auch immer vor :) zumal einem die schönsten motive nichts nutzen, wenn auf dem bild dann alles unscharf wird :)

      Delete
  5. Ohhh wie wunderschön! und ich liebe nebel, hat sowas mystisches und lässt alles wie im märchen aussehen :D tolle fotos, wie immer!

    ReplyDelete

Copyright Amelie Niederbuchner 2017