8 Feb 2017

VIENNA TAVEL DIARY II: PALMENHAUS SCHÖNBRUNN

Blog The Curly Head, Palmenhaus Vienna, Photography by Amelie Niederbuchner, Wien, Travel Diary, MB1_9689edkomp

Blog The Curly Head, Palmenhaus Vienna, Photography by Amelie Niederbuchner, Wien, Travel Diary, MB1_9695edkomp

Blog The Curly Head, Palmenhaus Vienna, Photography by Amelie Niederbuchner, Wien, Travel Diary, MB1_9367edkomp

Blog The Curly Head, Palmenhaus Vienna, Photography by Amelie Niederbuchner, Wien, Travel Diary, Palmenhaus_1

Blog The Curly Head, Palmenhaus Vienna, Photography by Amelie Niederbuchner, Wien, Travel Diary, MB1_9710edkomp

Blog The Curly Head, Palmenhaus Vienna, Photography by Amelie Niederbuchner, Wien, Travel Diary, MB1_9682edkomp

Blog The Curly Head, Palmenhaus Vienna, Photography by Amelie Niederbuchner, Wien, Travel Diary, Palmenhaus_2

Blog The Curly Head, Palmenhaus Vienna, Photography by Amelie Niederbuchner, Wien, Travel Diary, MB1_9665ed2

Blog The Curly Head, Palmenhaus Vienna, Photography by Amelie Niederbuchner, Wien, Travel Diary, Palmenhaus_3

Blog The Curly Head, Palmenhaus Vienna, Photography by Amelie Niederbuchner, Wien, Travel Diary, MB1_9411edkomp

Blog The Curly Head, Palmenhaus Vienna, Photography by Amelie Niederbuchner, Wien, Travel Diary, MB1_9658edkomp

Blog The Curly Head, Palmenhaus Vienna, Photography by Amelie Niederbuchner, Wien, Travel Diary, IMG_0246

Blog The Curly Head, Palmenhaus Vienna, Photography by Amelie Niederbuchner, Wien, Travel Diary, BSXH6327

Hallo Allerseits! Heute folgt der zweite Teil Bilder von meinem Kurztrip nach Wien im Januar. Der Besuch im Palmenhaus Schönbrunn war definitiv eines meiner Highlights der Reise. Tatsächlich wollten wir dem Palmenhaus schon vergangenes Jahr einen Besuch abstatten. Damals haben wir uns aber "vergoogelt" und sind im botanischen Garten der Universität Wien gelandet. Der war zwar auch ganz nett, aber überhaupt kein Vergleich zu diesem hier. Und dann gibt es auch noch ein Café bei der Hofburg, das sich ebenfalls Palmenhaus nennt. Herrje, das ist aber auch kompliziert. Das "richtige" Palmenhaus liegt zusammen mit dem Tropenhaus, in dem wir allerdings nicht waren, im Schlosspark von Schönbrunn. Wer hingefunden hat sollte sich auf jeden Fall nicht scheuen, die 6 Euro Eintritt zu bezahlen, sie sind es absolut wert. Das beeindruckende Gebäude aus Glas und Eisen, dazu tropische Pflanzen und in unserem Fall auch noch die Golden Hour. Funktioniert immer. Und damit wünsche ich euch eine schöne restliche Woche, wir lesen uns! 

 On my trip to Vienna in January we paid a visit to the Palmenhaus Schönbrunn. We happened to be there at golden hour, but believe me, this place is always well worth a visit!

10 comments :

  1. oh ganz wundervolle eindrücke. <3

    ReplyDelete
  2. Jetzt bereue ich total, dass ich damals nicht auch ins Palmenhaus gegangen bin. Die Treppe ist ja der Wahnsinn!

    ReplyDelete
    Replies
    1. ja absolut, ich kanns nur empfehlen :)

      Delete
  3. Was für wunderschöne Fotos! Ich hab noch nie vom Palmenhaus gehört, aber das wäre auf jeden Fall was für mich! :)

    ReplyDelete
  4. Superschön! Ich wünschte sowas gäb's auch hier bei uns in der Nähe :(

    ReplyDelete
  5. Die Fotos sind so gut, Amelie <3

    ReplyDelete

Copyright Amelie Niederbuchner 2017